Haben Sie Fragen? 089 / 41 11 53 32 info@dental-lafrentz.de

Notfalltraining

Für den Ernstfall gewappnet

Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Patient mit Vorerkrankung (-en) Ihre Praxis aufsucht, steigt immer mehr an. Umso wichtiger wird die Ausbildlung und regelmäßige Fortbildung im Bereich des Notfalltrainings.
Wichtig ist das notfallmedizinischen Basiswissen, eine klaren Aufgabenverteilung im Team, sowie ein dem gesamt4en Team vertraute Notfallausrüstung.

In diesem Workshop-Weminar werden Ihnen umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse vermittelt. Dieses Training umfasst 8 UE

Inhalte:

  • Anamneseerhebung, Vorbereitung des Patienten, Prämedikation
  • Beurteilung der Vitalfunktion
  • Atemstörungen (Fremdkörperaspiration, Asthmaanfall, Hyperventilation)
  • Herz-/ Kreislaufstörungen (Kreislaufkollaps, Herzinfarkt, anaphylaktischer Schock)
  • Bewussteinsstörungen (Hypoglykamie, apoplektischer Insult, Krampfanfall)
  • Komplikationen mit Lokalanästhetika
  • erweitertes Atemwegsmanagement (auch Anwendung Larynxtubus)
  • erweiterte Anwendung AED/Defibrillator
  • Praxismanagement, Notfallausrüstung

Workshop: Übungen an der Puppe

 

Referent: Dirk Logemann,
Notfallsanitäter, Praxisanleiter für Notfallsanitäter, Lehrtätigkeit im Bereich der Notfallmedizin

Termine:
16.03.2019,
09.11.2019,

Samstag, 09.00 - 16.30 Uhr

Kurs-Nr.: 1030

Teilnehmerzahl: max. 10

Gebühr:
165,00 € netto
196,35 € brutto

>>Anmeldeformular zum Herunterladen

9fobi punkte 

 

zurück zur gesamten Seminarliste

Gebühr : 196,35 € brutto

Referenten

Paul Groves

Dirk Logemann

Referent

Notfallsanitäter, Praxisanleiter für Notfallsanitäter, Lehrtätigkeit im Bereich der Notfallmedizin

Quick Info

Reservieren Sie sich Ihren Platz im Seminar und buchen Sie hier

zum Anmeldeformular

Seminar Anmeldung

Einverständiserklärung: Ich erkläre mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.